Gute Stimmung!

Der Stern von Bethlehem

Weihnachten ist ein stimmungsvolles Fest. Es macht gute Stimmung. Und die haben wir zurzeit offensichtlich auch nötig. Im Internet ist die Stimmung sowieso häufig aufgeregt. Schaut man auf die Sachbuch-Bestseller herrscht auch dort Krisenstimmung vor: Von der Krise des Klimawandels über die Krise der Sicherheitspolitik bis hin zum drohenden Crash der Weltwirtschaft. Und dann reden uns ganz Aufgeregte auch noch Verschwörungstheorien über die angebliche Islamisierung des Abendlandes ein. Kein Wunder, dass sich diese Krisenstimmung auch im persönlichen Gespräch spiegelt: „Wo soll das noch alles hinführen?“
Ich will einige der dahinter stehenden Probleme einerseits nicht klein reden: Weder den Klimawandel, noch die veränderte Sicherheitslage in der Welt, noch die mangelhafte Regulierung der Finanzmärkte.
Aber andererseits steht diese Krisenstimmung vollkommen im Widerspruch zu unserer tatsächlichen aktuellen Lage. Wirtschaftlich ging es uns schon lange nicht mehr so gut. Wir haben keinen Krieg zu fürchten. Und der Klimawandel und die Finanzmarktrisiken sind zurzeit noch machbare Herausforderungen.
Also: Die Probleme müssen angepackt werden, aber zu allgemeiner Krisenstimmung besteht eigentlich keine Veranlassung. Da verhilft uns die Advents- und Weihnachtszeit hoffentlich wieder zu etwas mehr Gelassenheit.

Dr. H. Balder